Guinness Weltrekord 2014

WIR HABEN DEN GUINNESS WELTREKORD GESCHAFFT

34 Std. 10 min. 47 sek.

Zeit 

 

Mit einer Zeit von 34 Stunden, zehn Minuten und 47 Sekunden haben wir den Einzug ins Guinness-Buch der Rekorde geschafft.

 

Sportliche Höchstleistungen mit dem Eisstock, dazu Böllersalven, Partystimmung, tropische Temperaturen, Muskelkater, Blasen an den Füßen und am Ende Bier- und Sektduschen. Am Pfingstwochenende vom 07-08.06.2014 herrschte bei uns Ausnahmezustand.

Womit wir nie gerechnet hätten, war der Ansturm unserer Besucher.

Geschätzte 3000 Besucher unterstützten uns lautstark, was schon beim ein oder anderen Gänsehautfeeling verursachte.

Aufgeteilt hatten wir uns in zwei Teams, weiß und blau, wovon immer eine Moarschaft mit je vier Männern die Daube sowie die gegnerischen Stöcke im Visier hatte.

Vorgegeben waren mindestens drei Spiele in einer Stunde. Eines vorweggenommen: Mit insgesamt 127 Partien wurde die Vorgabe mehr als erfüllt. Müdigkeitserscheinungen gab es freilich auch.

Jeder Teilnehmer spielte vier Stunden durch, dann gab es eine Stunde Pause. Und da wurden die wir von unseren Physiotherapeuten betreut und massiert.

Das Rahmenprogramm war gespickt mit Party, einem kulinarischen Angebot und Einheizern, wie Musik und unseren Vorsitzenden Karl-Heinz Schäffer. Seine Moderationen gaben uns auf den aufgeheizten Pflastersteinen der ca. 25 Meter langen Bahn stets einen Motivationsschub. Hochgerechnet ergibt das pro Teilnehmer rund 22,5 Kilometer, die in den gut 34 Stunden absolviert wurden.

Bedanken will ich mich an dieser Stelle nochmals an alle mitwirkenden, denn ohne Ihnen wäre diese Spektakel nie möglich gewesen!

  

Unter der Rubrik "Aktuelles" finden Sie alles wissenwertes über unseren Weltrekordversuch.

 

 

Back to Top